Uncategorized

Musterrechnung für coaching

Wenn sie können, dann herzlichen Glückwunsch! Sie werden wahrscheinlich ein großartiges Coaching-Engagement haben, wo Sie Ihrem Kunden einen fantastischen Wert bieten können, und auch eine großartige Fallstudie über den Wert, den Sie anderen Kunden bringen können. Diese Studie zeigte starke Beweise für die Wirksamkeit von Executive Coaching, die auf allen Bewertungsebenen gezeigt wurden, beginnend mit den Reaktionen der Teilnehmer: 86 Prozent der Teilnehmer und 74 Prozent der Interessengruppen waren “sehr zufrieden” oder “extrem zufrieden”. Da Sie den Verstand des Kunden nicht lesen können, ist der beste Weg, um den Fall zu machen, indem Sie sie coachen. Stellen Sie ihnen Fragen darüber, was ihre Herausforderung kostet und was der Wert für sie wäre, wenn ihre Herausforderung verschwinden würde. Für jede Von Ihnen angebotene Lösung sollten Sie eine Liste von Kosten- und Wertfragen erstellen, damit Sie und Ihr potenzieller Kunde die potenziellen Renditen aus dem Coaching aufarbeiten können. Auch wenn viele Manager nicht begeistert von Coaching sind, denken die meisten, dass sie ziemlich gut darin sind. Aber viele von ihnen sind es nicht. In einer Studie bewerteten 3.761 Führungskräfte ihre eigenen Coaching-Fähigkeiten, und dann wurden ihre Bewertungen mit denen von Personen verglichen, die mit ihnen arbeiteten. Die Ergebnisse passten nicht gut. 24 Prozent der Führungskräfte überschätzten ihre Fähigkeiten deutlich und bewerteten sich selbst als überdurchschnittlich, während ihre Kollegen sie im unteren Drittel der Gruppe einordneten. Das ist eine aufschlussreiche Diskrepanz. “Wenn du denkst, dass du ein guter Trainer bist, aber du es eigentlich nicht bist”, schrieben die Autoren der Studie, “dann deuten diese Daten darauf hin, dass du vielleicht viel schlimmer bist, als du es dir vorgestellt hast.” Dr. Tobin, eine der führenden Behörden für Lernstrategien in Unternehmen, weist auf die Probleme bei der Berechnung des ROI hin, einschließlich der Frage, ob roi jemals wirklich mächtige immaterielle Faktoren berechnen kann, ob er tatsächlich die tatsächlichen Gründe für Veränderungen einbezieht, und andere Probleme.

Was diesen Artikel einzigartig macht, ist, dass Dr. Tobin über beträchtliche Erfahrung in der Bereitstellung von ROI-Berechnungen und Formeln für Unternehmen verfügt. Darüber hinaus spekuliert er eine Alternative, die er den Lernvertrag nennt, die möglicherweise mehr Macht hat, Änderungen zu beschreiben als den ROI. Sobald Sie den Dreh rausbekommen, diese Fragen zu stellen, wird es einfach zu wissen, ob der Kunde Sie einstellen sollte und ob Sie eingestellt werden möchten. Ich werde ein Coaching-Engagement nur akzeptieren, wenn der Kunde und ich zustimmen, dass es mindestens eine 5 – 10 x Rendite auf meine Executive Coaching Gebühren gibt. Dazu gehören sowohl materielle als auch immaterielle Vorteile. Ich lernte diese Faustregel, als ich in einer großen Beratungsfirma arbeitete, und wir verkauften Engagements mit Preisschildern von 200.000 bis zu 2 Millionen Dollar. Wenn wir einen ROI bei diesen Gebühren rechtfertigen könnten, können Trainer es auf jeden Fall auch tun. Ein wesentlicher Vorteil dieses Coaching-Falls war die Vermeidung einer externen Suche nach einem neuen COO. Schätzen wir den monetären Wert dieses Vorteils.

Die Analyse ihrer Antworten liefert eine aktuelle Zusammenfassung dessen, wo Coaching heute ist, einschließlich der Auswahl des richtigen Coaches und der Maximierung der Wirkung des Coaching-Engagements; • verschiedene Kategorien von geschäftsorientiertem Coaching, die derzeit von Führungskräften und Top-Organisationen genutzt werden; Fallstudien von Best-Practice-Organisationen, die interne Coaching- oder Leader-as-Coach-Fähigkeiten entwickeln; Forschung über den ROI der Coaching-Debatte; Checklisten, Assessments, Tipps und Tools.

Discussion

Comments are closed.

Teisha Rowland, PhD, is the author of this blog.

Categories

  • No categories